Keine Stimme für die Windwahn-Blockpartei CDUSPDGRÜNELINKE.

Wem der Schutz von Natur und Landschaft am Herzen liegt, sollte den politischen Armen der Subventionsraffkes die rote Karte zeigen.

VERNUNFTKRAFT hat die Wahlprogramm-Aussagen der Parteien zur Energiepolitik zusammen- resp. gegenübergestellt (PDF-Download s.u.). Hier die jeweiligen Zusammenfassungen von Vernunftkraft:

.

CDU/CSU: Weiter (ungefähr) so!
Ausbaupfade der Windkraft werden nicht in Frage gestellt.
„Sektorenkopplung“ soll vorangetrieben werden, die Implikationen (mehrere 100.000 Windkraftanlagen) werden nicht bedacht.
Markwirtschaftliche Rhetorik wird teilweise durch Bekenntnis zu EE-Ausbau und anderen planwirtschaftlichen Zielen konterkariert.

SPD: Weiter (genau) so!
Vermeintlicher Klimaschutz steht über allem.
Bürgerprotesten wird Beteiligung /Teilhabe entgegengesetzt.
„Sektorenkopplung“ soll vorangetrieben werden, die Implikationen (mehrere 100.000 Windkraftanlagen) werden nicht bedacht.

FDP: Neustart!
Schieflagen der sog. „Energiewende“ werden deutlich und zutreffend thematisiert.
Abschaffung der baurechtlichen Privilegierung der Windkraft sowie des EEG.
Höhere Abstände von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung, 10H-Regel.
Rechtsverbindliche Umsetzung des Helgoländer Papiers.
Bekenntnis zum Artenschutz.

GRÜNE: Viel mehr vom Gleichen, aber viel schneller!
Probleme der „Energiewende“ werden komplett ignoriert.
Utopische, in der Konsequenz zerstörerische, Ziele werden auf Basis falscher Vorstellungen hergeleitet und als unabdingbare „sozial-ökologische Transformation“ verklärt

Die LINKE: Mehr vom Gleichen, aber schneller!
Kampfrethorik von vermeintlichem Machtwechsel,
utopistische Zielvorstellungen,
keine Thematisierung jeglicher realen Schieflagen,
stattdessen sollen die zaghaften Reformschritte der letzten Regierung rückgängig gemacht werden.

AfD: Schluss mit der „Energiewende“!
Stopp des weiteren Windkraftausbaus.
Keine WKA in Wäldern,
höhere Abstände zur Wohnbebauung, Einführung der 10H-Abstandsregel.
Abschaffung des EEG.

 

Hier die einzelnen Programmaussagen der Parteien:
Vernunftkraft – Synopse BT-Wahlprogramme 2017 (PDF, 733 KB)